Buchtipp: Der 1-Minuten-Manager

Kürzlich hat mir eine Kollegin einen Buchtipp gegeben. Gestern Abend kam ich endlich dazu, das Buch auch zu lesen und war doch recht beeindruckt. Die Rede ist vom 1-Minuten-Manager. Vom Titel her dachte ich, das sei bestimmt etwas zum Thema Zeitmanagement. Da hatte ich nun wirklich keinen Bedarf. Dank Personal Kanban, Eisenhower Matrix und anderen …

Werbeanzeigen

Ein Tag am Meer: Heiligenhafen

Am vergangenen Sonntag waren wir spontan in Heiligenhafen. Strahlender Sonnenschein, absolut windstill. Die Ruhe war wunderschön. Aber seht selbst.  

Happy Birthday Sohnemann

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an meinen Großen!Du wirst heute 10 Jahre alt. 10 Jahre, in denen so viel passiert ist. Du hast uns erst zu einer richtigen Familie gemacht. Du bist schlau. Du bist mutig. Du bist einfach toll. Ich bin so stolz auf Dich, wie Du Deine Schule meisterst. Und fiebere mit Dir mit, …

In eigener Sache: Jobs, Jobs, Jobs

Mit Maklaro sind wir ganz klar auf Wachstumskurs. Und daher haben wir ein paar Jobs im Angebot! Bei Maklaro leite ich den Kundenservice. Aber was ist Maklaro eigentlich? "Maklaro ist Deutschlands führender digitaler Immobilienmakler. Wir sind im Jahr 2013 angetreten, um den Immobilienverkauf nachhaltig zu verbessern und können bereits nach vier Jahren eine positive Bilanz ziehen: Verkäufe im …

Früher war alles besser

Früher war der Geburtstag immer das Highlight des Jahres. Man konnte es kaum erwarten, älter zu werden. Älter werden bedeutete damals, mehr zu dürfen, mehr zu können, größer zu werden. Toll.  Heute wird nur noch mein Bauch größer und der Rest geht bergab.Ich mag nicht älter werden. Wer früher altert, ist schneller tot. 38. Das …

2017 / 2018 – Die Gedanken dazwischen

So, das Jahr ist nahezu rum, die letzten Stunden sind angebrochen. Die einzelnen Monate bin ich anhand von Bildern schon durchgegangen. Was fehlt, sind die Vorsätze. Bevor ich nun die Ziele für 2018 postuliere, erst noch der finale Recap für 2017. Was wollte ich nicht alles erreichen: 10 Kilo abnehmen (2 Kilo zugenommen) 500 KM biken …

2017 – Ein Jahresrückblick in Bilder

Und wieder ist ein Jahr rum. Und für uns persönlich war es nicht das schlechteste. Während ich auf meine - vollumfänglich - verpassten guten Vorsätze für dieses abgelaufene Jahr an anderer Stelle eingehen werden, hier ein paar Impressionen aus 2017. Wir beginnen mit dem Januar. Auch wenn wir nicht wirklich viel Schnee hatten, war es …

Die Werbung verfolgt mich

Guten Morgen aus der Bahn. Ein paar Gedanken zu personalisierter Werbung. Bisher fand ich die im besten Fall nervig, meistens aber spooky. Gerade noch im Browser oder bei Amazon ein Produkt angeguckt, schon zeigt mir Facebook eine Werbung dazu. Auch gerne geräteübergreifend. Finde ich das hilfreich? Nein. Eher abturnend. Und warum sollte mich noch eine …

„Der Wellenreiter“ – Lesung und Live Musik

Ich habe das Buch gelesen. Wenn man mal ehrlich ist, ist das keine große Literatur und ist eher eine Kurzgeschichte. Aber ich konnte den ein oder anderen Gedanken mitnehmen und hoffe, dass ich die Zeit finde, bei der Lesung dabei zu sein.

SURFRIDER FOUNDATION GERMANY

Gemeinsam mit unserem Partner und Freunden von Langbrett Hamburg präsentieren wir etwas sehr Besonderes: Sven von der Heyde liest aus seinem neuestem Roman „Der Wellenreiter“. Außerdem spielt er an diesem Abend live mit Oceana – die Band & Sebastian Fischhold einige Lieder für unsere Freunde und Besucher.

Und als wäre das nicht schon wunderbar genug – jede/r, der oder die an diesem Abend eine Mitgliedschaft bei der Surfrider Foundation abschließt (und somit ganz direkt den Schutz der Meere unterstützt), erhält ab einer Gesamtspende von 30,- € ein handsigniertes Buch vom Autor dazu.

Sven von der Heyde ist Musiker, Autor, Coach, Surfer, Songwriter und ein wundervoller Mensch. Laßt euch überraschen.

Wann: Donnerstag, 7.12.17
Einlass: ab 18:30 Uhr
Beginn: ab 19:30 Uhr
Wo: Langbrett Hamburg, Marktstraße 140, 20357 Hamburg

Ursprünglichen Post anzeigen

Die kleinen Dinge – Happy Days

Heute Morgen. Es ist früh. Es ist kalt. Es ist dunkel. Ich bin müde. Schlurfe zum Bäcker, muss mich beeilen, die Bahn fährt gleich.   Ich bestelle ein belegtes Brötchen. Offiziell hat der Bäcker noch gar nicht auf, die belegten Brötchen noch gar nicht geschmiert. „Ein belegtes mit Salami wäre traumhaft", aber noch bevor ich …