2017 / 2018 – Die Gedanken dazwischen

So, das Jahr ist nahezu rum, die letzten Stunden sind angebrochen. Die einzelnen Monate bin ich anhand von Bildern schon durchgegangen. Was fehlt, sind die Vorsätze. Bevor ich nun die Ziele für 2018 postuliere, erst noch der finale Recap für 2017.

Du bist Ok. Ich bin Ok. Gedanken zur Nacht.

Menschen verändern sich nicht. Gleichzeitig verändern sie sich jeden Tag. Ich bin heute ein ganz anderer Mensch, als ich beispielsweise vor 20 Jahren gewesen bin. Ich habe andere Ansichten, andere Meinungen, andere Empfindungen, vielleicht sogar ein anderes Bild von mir selbst. 

Familie

Jeden Morgen gehe ich an diesem Wappen vorbei. Es erinnert mich jeden Morgen daran, wie wichtig Familie ist. Und das nichts für die Ewigkeit ist.

Muffin. Ein Nachruf auf eine besondere Katze

„Sei vorsichtig mit Muffin!“ rief mir meine Frau zu. Ich stellte den Cupcake vorsichtig auf das Wagendach. Nicht DER Muffin, einfach nur Muffin. Das Gebäck war so groß, dass es nun keinen Artikel mehr brauchte. Wir schauten uns an, wenn wir mal Haustiere haben würden, dann hieße eins von Ihnen Muffin. Was passt dazu? Brownie….

Berufstätige Mütter – Ja, und?

Am Wochenende fragte mich eine Freundin (der Zusammenhang und genaue Wortlaut spielen hier keine Rolle), ob es für mich als Teamleiter nicht viel besser sei, keine Frauen im Team zu haben. Warum? Weil die ja mit den Kinder beschäftigt seien.

Die Woche in Bildern – Jahresrückblick

Jahresrückblicke gibt es wie Sand am Meer. Hier kommt noch einer. Aber keine Angst, ich bete jetzt nicht runter, was ich dieses Jahr alles total Unglaubliches erlebt habe. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

Entspannt in den Tag ist anders – neuer Sonntag, altes Spiel 

Ach ja, der Sonntag. Tag der Muße und Entspannung. Nichts unaufschiebbares vor am Morgen, süßes Nichtstun und Ausschlafen locken. Voller Vorfreude begab ich mich zu vorgerückter Stunde am Samstag Abend zur Ruhe. Als wenn ich es nicht besser wüsste….

Ein vollendetes Werk

Ich war heute in der Kirche. Freundinnen von uns sangen in einem Gottesdienst mit, dass wollten wir uns gerne anhören. Ansonsten habe ich es eher nicht mehr so in der Kirche. Auch wenn das schonmal anders gewesen ist.