Zwischenruf: Liebes Fernsehen, ich verlasse Dich!

Serien guckt man heute nicht mehr im TV, sondern online. Um ihren Führungsanspruch als DER Serienlieferant zu untermauern, bieten die Streamingdienste Serien nicht nur rund um die Uhr an. Sie locken auch mit hochwertigen Eigenproduktionen. Und das alles ohne Werbeunterbrechung. Super. 

Und da das ja alles nichts Neues ist, könnte man meinen, die Fernsehsender strengen sich nun ein wenig an, ihr Publikum zu halten. Nun, gute Serien gibt es auch in Free TV. Bingewatching? Hm, damit siehts ein wenig mau aus. Aber gut, dann wartet man halt ne Woche. Kann auch n schönes Ritual sein. Aber dann: an der spannendsten Stelle, gleich drückt der Bösewicht auf den Knopf, der Held hat nur Sekundenbruchteile, das zu verhindern…kommt ein Werbeblock. Und nicht nur das nervige „und jetzt nur ein Spot“, nein schön 10 Minuten Produktinformationen, die mich nicht interessieren. Toll, Spannungslevel wieder runter auf -10. Und da wundert ihr euch noch, liebe Sender, dass ich lieber ein bisschen Geld in die Hand nehme und euch verlasse? Unglaublich.

So, ich muss weg, die Werbung ist vorbei.