Kochstudio: Schweinefilet in Sahnesauce

Dass ich erst alterstechnisch reifen musste, bevor ich ohne Maggi eine Bolognese mache, hat mir einige Häme eingebracht. Zu Recht!

Aber bevor hier Mißverständnisse entstehen, ich bin nicht grundsätzlich auf Glutamat aus der Tüte angewiesen, um etwas Leckeres auf den Tisch zu bringen. 🙂 Zum Beweis hier mein Schweinefilet in Sahnesauce.

Man nehme:

IMG_77061 gutes Pfund Schweinefilet
2 Zwiebeln
200 gr. ChampignonsSchinkenspeck in Scheiben
Je 1 Becher Sahne, Creme Fraiche und Cremefine
Paprikapulver edelsüß
Pfeffer
Salz
Tomatenmark

Das Filet in den Schinkenspeck einrollen. In eine Auflaufform mit geschnittenen Zwiebeln und Pilzen geben. IMG_7702

Für die Sauce Sahne und Cremefine erhitzen und die Cremefraiche einrühren. Tomatenmark je nach Geschmack einrühren. Min. 2 EL Paprikapulver. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Sauce dann über das Fleisch geben und im Ofen bei 220 Grad (Umluft) ca. 35 Minuten garen.

Dazu passt Reis.

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten.

Ein sehr einfaches aber auch sehr leckeres Gericht.

Guten Appetit!