Burgertour – Der HEIMAT Burger im 25 hours hotel hafencity

Eine neue Woche, ein neuer Burger. Diesmal der HEIMAT Burger im HEIMAT Küche + Bar in der Hafencity.

Das HEIMAT Küche + Bar ist das Restaurant im 25 hours hotel in der hafencity hier in Hamburg. Das Ambiente stylisch, die Leute freundlich, sah alles vielversprechend aus. Der Burger kam mit ordentlich Vorschusslorbeeren. Die Essen + Trinken hatte ihn zum besten Burger der Stadt erkoren. Da waren wir doch sehr entspannt…und wurden bitter enttäuscht. Auch wenn der erste optische Eindruck erfreulich war. Der Burger samt Pommes ist hier schon eine amtliche Portion. Aber dann doch leider Masse, statt Klasse. IMG_7571

Wir orderten den Burger medium. Er kam roh. Auch die Pommes waren vor ihrer Zeit aus dem Fett geholt worden. Zwar erhielten wir recht zuügig Ersatz für die Pommes. Unsere Kritik zum Burger wurde aber nicht ernst genommen. Der gehöre so! Damit war das Gespräch beendet. Kein Vergleich mit den Kollegen vom burgerlich, die unsere damalige Kritik ernst nahmen und Einsatz zeigten, uns von ihrem Produkt zu überzeugen. Nein, hier nicht, hier wurden wir nur abgebügelt.

Ich weiss nicht, ob der Koch einen schlechten Tag hatte, oder ob der Burger ernst gemeint war. Aber der Burger war in der Mitte kalt und das Hack komplett roh. Auch die Komposition war sterbenslangweilig. Viel zu mächtiges Brötchen, das rohe Patty, Käse, ein Haufen kalte Tomaten, ein paar Zwiebeln, Gewürzgurke. Dazu ein sehr sparsamer Klecks Sauce. Warum das der beste Burger der Stadt sein soll, erschliesst sich mir nicht.

Auch der Service war eher mau. Zwar mussten wir nie lange auf Essen und Drinks warten. Aber die Damen machten durch die Bank durch nicht den Eindruck, als ob sie vom Fach waren. Schade.

Übrigens, laut 25 hours hotel war gestern Abend Ahoi-Sause. Das äusserte sich dadurch, dass ein DJ seinen Laptop aufgebaut hatte. Auf Nachfrage erfuhren wir, dass es wohl auch Ahoi-Shots gab…da hatten wir übrigens schon unsere Jacken an. Also, liebe Leute, wenn man eine Party macht, ist es irgendwie nicht so zielführend, das den Partygästen nicht zu sagen.

Sei’s drum, der Abend war trotzdem gelungen. Danke Jungs für die vorgezogene Geburtstagsfeier! Ich hatte eine Mordsgaudi. Aber das HEIMAT hat leider ausser Ambiente und Getränken nichts dazu beigetragen.

Und ein kleiner Tipp zum Schluss: Die Toiletten können noch so stylisch sein, wenn’s da riecht wie auf einem Bahnhofsklo, ist das dennoch eklig und der Location nicht angemessen.