Was ist gut für Baseball?

Der Deutsche Baseballverband gab kürzlich bekannt, dass die Hannover Regents , eine Baseballmannschaft aus, nun ja, Hannover, keine Lizenz für die 1. Bundesliga erhalten würden und daher in der 2. Bundesliga verbleiben. Ist das nun gut oder schlecht?

Dem interessierten Leser sei zunächst die Lektüre meines etwas älteren Artikel zu empfehlen. Dort befasse ich mich damit, warum Baseball eine Randsportart ist und sich daran auch nichts ändern wird.

Nun, zurück zum Thema, ist es gut oder schlecht, dass die Regents keine Lizenz bekommen? Schauen wir uns deren Feld einmal an…oder das, was die als solches bezeichnen. Das Spielfeld selbst ist nicht bundesligatauglich. Das Infield definitiv nicht, der Mound ist ein Zumutung, eine geschlossene Feldumrandung gibt es nicht. Ebenso keine Tribünen, kein Catering, keinen Stadionsprecher. Die Dugouts haben als Bodenbelag Kieselsteine! Wer denkt sich so einen Blödsinn aus?

Die Lizenzkriterien waren somit nicht erfüllt und Hannover konnte auch nicht dafür sorgen, dass dies zum Saisonstart so sein würde. Also bleiben sie trotz sportlichem Auftsieg in der 2. Bundesliga.

Und nun setzte natürlich in den einschlägigen Foren das große Wehklagen ein, wie gemein sie doch alle seien. Die Stadt, der Baseballverband, einfach alle. Man müsse kleinen Vereinen eine Chance geben, so kann Baseball niemals groß werden, der DBV ist gegen uns, buhu.

So bitter der Nicht-Aufstieg für die Regents doch sein mag, für Baseball im Allgemeinen ist das die richtige Entscheidung! Ja, richtig gelesen.

Ganz abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass Hannover in der 1. Bundesliga bestehen könnte, kann auch den Zuschauern nicht zugemutet werden, Leistungssport auf dieser Anlage bezeugen zu müssen. Wie soll dem Sport denn bitte geholfen sein, wenn in der angeblich höchsten deutschen Spielklasse auf einem, verzeihung, Acker gespielt wird. Sollen damit Sponsoren und Medien angezogen werden? Eher nicht. Würde Baseball als ernstzunehmender Sport anerkannt werden, wenn zugelassen würde, dass die Besten der Besten sich auf einem minderwertigen Platz messen?

Klare Antwort: NEIN!

Der objektive Zuschauer würde sich fragen, was das hier sein soll und warum man das unterstützen soll. Neben den ausbleibenden Siegen des Heimteams würde den Zuschauern auch drumherum nichts geboten werden. Eine Ausnahmelizenz für Hannover wäre eine Bankrotterklärung des Verbandes.

Damit Baseball jemals in Deutschland wahrgenommen wird, muss es vorzeigbar sein. Und dazu gehört auch ein vorzeigbares Feld. Basta!

Und da wir in Deutschland nur wenig wirklich vorzeigbare Anlagen haben, wird sich am Nischendasein erst einmal nichts ändern.

Für die Regents würde ich mich im Falle eines Aufstiegs freuen. Aber Baseball wird dadurch nicht vorangebracht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s