Weg mit der Plastiktüte!

Überall sind wir mit Plastiktüten konfrontiert. Im Supermarkt, auf dem Wochenmarkt, in der Drogerie, überall, wo wir etwas einkaufen.

Na und? Was ist daran jetzt schlimm? Schlimm ist daran, dass diese Tüten unsere Meere zumüllen und eine ernste Gefahr für Fische und sonste Meeresbewohner und damit auch automatisch für uns sind. Denn unser Thuinfischsalat kommt nicht aus dem Hallenbad.

Im Schnitt verbraucht jeder Europäer 198 Tüten im Jahr. Manche mehr, manche weniger. Glücklicherweise sind wir Deutschen da mal auf der Seite der halbwegs Guten. Rechnet aber diese 198 auf alle Europäer hoch. Das ist ein unglaublicher Müllberg. Am schlimmsten hierbei sind diese kleinen Tüten, die es in der Drogerie an der Kasse umsonst gibt oder die Tüten, in denen wir unser Gemüse nach Hause tragen. Diese Tüten sind so unnütz. Meistens sind die Tüten kaputt, lange bevor man zu Hause ankommt. Weil sie so instabil sind, landen sie gleich im Müll, anstatt wenigstens als Mülltüte einen zweiten Job zu erfüllen.

Zwar gibt es in Deutschland keine offenen Mülldeponien mehr. Dennoch gelangen durch den Wind zu viele dieser Tüten im Meer. Dort verrotten sie aber nicht, sondern gelangen in die Nahrungskette. Und töten dann munter Tier und Mensch.

Also, BAN THE BAG!

Nehmt zum einkaufen einen wiederverwendbaren Beutel. Und das meiste Obst und Gemüse muss nicht extra verpackt werden, das kann so in eure Tasche!

Ausserdem, unterzeichnet diese Petition: http://www.initiativesoceanes.org/act/
Seht euch diesen Film an, den ich bereits vor längerem gelinkt hatte: http://surfriderhamburg.wordpress.com/2013/09/24/ghosts-in-the-baltic-sea/

Und informiert euch bei der Surfrider Foundation über weitere Projekte, zum Beispiel Rise above Plastics.

Spender und neue Mitglieder sind immer herzlich willkommen!

Nachtrag vom 06.11.2013: Das Thema ist nun auch bei der Tagesschau (Sendung vom 04.11.) prominent platziert und auch auf Tagesschau.de: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/plastiktueten116.html

Vielleicht tut sich hier tatsächlich etwas!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s