Heute machen wir unseren Job nicht. Wir bitten um Verständnis

Ich bin es leid, immer und für alles Verständnis haben zu müssen. „Der Zug fällt aus, wir bitten um Verständnis.“ Milch ist leider alle, wir bitten um Verständnis.“ „Staugefahr auf den nächsten 20 KM, wir bitten um Verständnis“.

Nein, mein Verständnis ist aufgebraucht! Weil es inflationär eingefordert wird.

Verständnis kommt von Verstehen. Nur leider verstehe ich nicht, dass ein Zug ohne weitere Erklärung ausfällt. Und nein, ich verstehe nicht, warum an einem normalen Wochentag im Supermarkt ein Grundnahrungsmittel nicht verfügbar ist, trotz Milchseen und Butterbergen. Und nein, ich verstehe nicht, warum tagsüber auf einer Baustelle nicht gearbeitet wird, dennoch alles abgesperrt ist und sich der Verkehr auf X Kilomter gestaut wird. Ergo, habe ich auch kein Verständnis!

Schritt 1 wäre also, wenn ich schon Verständnis einfordere, zu erklären, WARUM der Zug nicht fährt, etc. Wenn dieser Grund dann nachvollziehbar und VERSTÄNDLICH ist, dann, aber nur dann, kann ich – vielleicht – Verständnis aufbringen.

Schritt 2, und eigentlich viel wichtiger, wäre dann, die Ursache anzugehen, auf Grund derer ich Verständnis einfordere.

Schritt 3, Kompensation. Wie kann ich von meinem Kunden verlangen, dass er verständnisvoll auf meinen Bockmist reagiert, wenn mein „Wir bitten um Verständnis“ eigentlich heißt: „Sorry Bro, nimm n anderen Zug, friss oder stirb.“

Ich frage mich, ob die Bahn ihrerseits verständnisvoll wäre, wenn ich einfach mal nicht bezahle. Sorry, kein Geld.

Ich bitte um Verständnis!

Ein Gedanke zu “Heute machen wir unseren Job nicht. Wir bitten um Verständnis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s