Auftakt nach Maß. Stealers II gewinnen deutlich gegen Aufsteiger Bremen 20-4 und 12-4

Die Reserve der Stealers hat vergangenen Wochenende deutliche Siege gegen den Aufsteiger aus der Regionalliga einfahren können. „Ich habe viel positives im Spiel unserer Mannschaft gesehen. Eine echte Standortbestimmung war dieser Tag jedoch nicht. Bremen hat einfach keine Gegenwehr geleistet.“ Tatsächlich sprechen 9 Error der Bremer im ersten Spiel eine deutliche Sprache. Auch das Pitching der Bremer stellte für die Hamburger keine Herausforderung dar.

Trotz einem großen Kader konnten am Samstag alle Spieler eingesetzt werden und sich präsentieren. Besonders für die Pitcher war es wichtig, endlich unter Wettkampfbedingungen die Arme zu testen. „Ohne den Bremen Dockers zu nahe zu treten, war der Ausgang der Partien doch recht schnell absehbar. Da wir witterungsbedingt keine Vorbereitungsspiele machen konnten, konnten wir den Tag quasi als Extended Spring Training nutzen und vieles ausprobieren.“

Offensiv tat sich besonders Henry Guerra hervor mit 6 Hits bei 10 Versuchen und 5 RBI hervor.

Am kommenden Sonntag geht es dann nach Paderborn zur zweiten Mannschaft des Vizemeisters. „Wir sind gespannt, Paderborn II ist in den letzten Jahren eine unberechenbare Wundertüte gewesen. Wenn die Defensive steht, sind zwei Siege drin.“

Erstmals wird dieses Jahr Jan Stolte auflaufen, der gegen Bremen krankheitsbedingt fehlte. Leider sind die Einsätze von Schöttler und Kalkowski noch mit Fragezeichen versehen. Beide Outfielder zogen sich leichte Blessuren zu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s