Facebook nervt

Kaum zu glauben. Aber ich bin so angenervt von Facebook, dass ich mich am liebsten abmelden würde.

Jetzt mal ganz abgesehen davon, dass ich nicht mehr hinterherkomme, wie ich was jetzt einstellen muss, um von meinen Freunden nichts zu verpassen aber gleichzeitig nicht alles vollkommen öffentlich ist, habe ich einfach die Übersicht verloren. Die Pinnwand ist ein totales Chaos. Hier eine Statusmeldung, da eine Werbung, da n Like, hier ein Foto. Überall blinkt es, ist durcheinander. Und ob ich eine Werbung nun wegclicke oder der berühmte Sack Reis fällt um. Das Ergebnis ist das gleiche, am nächsten Tag ist dieselbe schwachsinnige Werbung wieder da.

Von meinen (überschaubaren) knapp 300 Freunden scheinen nur eine Handvoll aktiv zu sein. Oder das macht Facebook mich zumindest Glauben. Der Rest? Ist offenbar nicht relevant für mich.

Im ersten Schritt habe ich jetzt erst einmal meine Likes radikal zusammengestrichen. Wenn ich früher einen Like setze, hieß das einfach nur, ich mag das. Heute werde ich dann aber gleich mit gesponserten Beiträgen, anderer Werbung oder was weiss ich nicht noch vollgebombt. Nur weil ich mal geclickt habe, dass ich Cola light mag. Also weg damit. Ich denke, ihr werdet es verschmerzen, wenn ihr nun nicht mehr wisst, welche Filme ich gucke, welche Musik ich höre und welche Bücher ich lese. Seid stark.

Warum melde ich mich nicht einfach ab? Nun, dafür bin ich zu neugierig. Ich will einfach wissen, wer gerade richtig schön auf’m Klo war oder bei McDonald’s. Außerdem nutze ich gerne die Veranstaltungsfunktion. Die ist nunmal recht praktisch. Auch wenn das dort auch stark nachgelassen hat. (Mobil sehe ich Absagen gar nicht, am Rechner nur mit Umweg). Und ich brauche Facebook als Verbreitungsplattform für meine Tweets und Blogs. Es wäre für mich natürlich viel einfacher, wenn meine Leser ihre Kommentare direkt unter den Blog setzen und den Blog abonnieren… Aber das nur am Rande.

Und ich habe tonnen von Fotos hier liegen. Die muss ich auch erst einmal wieder runtersaugen. Bei Insatgramm (gehört ja auch zu Facebook) habe ich das schon gemacht und könnte jederzeit gehen…

Ich weiß, dass wir bei Facebook nicht die Kunden sind, nur die Ware. Dennoch würde ich gerne aufwändiger verarscht werden. Danke.

2 Gedanken zu “Facebook nervt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s